Badesalz selber machen – Rezepte

Badesalz-Rezepte zum selber machen

In der kalten Jahreszeit und besonders zu Weihnachten ist eine schöne heiße Badewanne doch etwas Wundervolles. Und was ist besser, wenn du dazu dein selbst gemachtes Badesalz verwenden kannst? In diesem Beitrag will ich dir einige Rezepte zeigen, um verschiedenste Badesalze selber zu machen.

Badesalz selber zu machen ist natürlich auch eine schöne Sache, um etwas Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Denn im Grunde ist Badesalz selber machen wirklich kinderleicht. Es macht Spaß und eignet sich wunderbar, um einen Nachmittag mit seinen Kindern zu verbringen. Die Rezepte eignen sich wunderbar, um Badesalz auch selber mit seinen Kindern zu machen.

Das Grundrezept

Es gibt verschiedenste Rezepte für Badesalze. Das Grundrezept ist aber im Grunde immer gleich. Deshalb werde ich zunächst auf die allgemeinen Zutaten eingehen. Für das Grundrezept brauchst du diese Zutaten:

  • Meersalz
  • Backpulver
  • Duftstoff
  • Lebensmittelfarbe

Meersalz

Meersalz ist der Grundstoff, mit dem du dein eigenes Badesalz machst. Kaufe dir am besten einen 500g Beutel. Das kostet etwa 5 €, je nach dem von welcher Marke du das Meersalz kaufst, und reicht für 5 Badewannen.

Backpulver

Das Backpulver verstärkt die Reinigungswirkung des Badesalzes. Es kann sogar die Haut beruhigen bei Ausschlägen und Hautreizungen. Für eine Badewanne brauchst du dabei gar nicht viel Backpulver, eine Prise reicht vollkommen.

Auf verschiedene Duftstoffe und die Lebensmittelfarbe gehe ich bei den einzelnen Rezepten näher ein.

Hinweis:
Wenn du dich fragst, wie du Badesalz am besten verwendest, um eine möglichst positive Wirkung zu erzielen, dann lies dir einfach meinen Beitrag zur Anwendung von Badesalzen durch.

Nachdem wir geklärt haben, welche Grundzutaten du für dein eigenes Badesalz brauchst, zeige ich dir, welche verschiedenen Rezepte es gibt und wie du dein Badesalz selber machst. Und hier sind die verschiedenen Badesalz-Rezepte:

Brombeer-Vanille-Badesalz Rezept

Das Brombeer-Vanille-Badesalz ist ein unglaublich fruchtiges Badesalz, was sich auch wunderbar für die warme Jahreszeit eignet. Das Brombeer-Vanille-Badesalz pflegt und beruhigt die Haut und eignet sich sehr gut zum Entspannen.

Zusätzlich zu Meersalz und Backpulver benötigst du für das Badesalz Brombeeren und Vanilleöl.

  • 20 Gramm Brombeeren (gefroren oder frisch)
  • 20 Tropfen Vanilleöl
  • 200 Gramm Meersalz
  • 1 Prise Backpulver

Und so machst du ein eigenes Brombeer-Vanille-Badesalz selber:

Hinweis:

Wenn du gefrorene Brombeeren verwendest, lass die Brombeeren zuerst auftauen. Da Brombeeren selbst schon Farbstoffe haben, benötigst du für dieses Rezept keine Lebensmittelfarbe.

  1. Püriere die Brombeeren.
  2. Gib 1 Teelöffel des Brombeer-Pürees in eine Schüssel.
  3. Füge 200 Gramm Meersalz hinzu.
  4. Gib 20 Tropfen Vanilleöl hinzu.
  5. Vermische alles gut.
  6. Lasse das Badesalz einen Tag durchziehen.

Nach etwa einem Tag, wenn das Badesalz getrocknet ist, ist das Badesalz fertig.

Als nächstes zeige ich dir, wie du ein Zimt-Badesalz machst.

Zimt-Badesalz Rezept

Zimt-Badesalz ist eine wunderbare Idee für Weihnachten und auch generell für die kalte Jahreszeit, denn Zimt hat eine wärmende Wirkung. Das Badesalz eignet sich beispielsweise wunderbar als kleines Weihnachtsgeschenk.

Zusätzlich zu Meersalz und Backpulver benötigst du für das Badesalz ätherisches Zimtöl und gemahlener Zimt.

Hinweis:

Aufgrund der bräunlichen Farbe des Zimtes, brauchst du für dieses Rezept keine Lebensmittelfarbe.

Hinweis:

Wenn du keine ätherischen Öle verwenden willst, kannst du dir auch meine Rezepte für Badesalze ohne ätherische Öle anschauen.

Und so machst du ein eigenes Zimt-Badesalz selber:

  1. Gib 100 Gramm Meersalz in eine Schüssel.
  2. Gib 5 Tropfen ätherisches Zimtöl hinzu.
  3. Gib 5 Gramm gemahlenen Zimt hinzu.
  4. Vermische alles gut.
  5. Lasse das Badesalz einen Tag durchziehen.

Nach einem Tag ist dein Zimt-Badesalz fertig.

Als nächstes zeige ich dir, wie du ein Eukalyptus-Pfefferminz-Badesalz machst.

Eukalyptus-Pfefferminz-Badesalz Rezept

Ein Eukalyptus-Pfefferminz-Badesalz ist hervorragend bei Erkältungen, wenn deine Nase verstopft ist. Die Wirkung des Eukalyptus hilft dir, einen freien Atem zu bekommen. Für das Eukalyptus-Pfefferminz-Badesalz brauchst du zusätzlich zu den Grundstoffen ätherische Öle mit den Düften Eukalyptus und Pfefferminze. Wenn du dem Badesalz eine leichte gründliche Färbung geben möchtest, kannst du zusätzlich grüne Lebensmittelfarbe verwenden.

Und so machst du dein eigenes Eukalyptus-Pfefferminz-Badesalz:

  1. Gib 100 Gramm Meersalz in eine Schüssel.
  2. Gib 5 Tropfen ätherisches Eukalyptus-Öl hinzu.
  3. Gib 10 Tropfen ätherisches Pfefferminz-Öl hinzu.
  4. Gib einen Tropfen grüne Lebensmittelfarbe hinzu.
  5. Vermische alles gut.
  6. Lasse das Badesalz einen Tag durchziehen.

Nach einem Tag ist dein Eukalyptus-Pfefferminz -Badesalz fertig.

Als nächstes zeige ich dir, wie du ein Zitrone-Rosmarin-Badesalz machst.

Zitrone-Rosmarin-Badesalz Rezept

Für das Zitrone-Rosmarin-Badesalz brauchst du zusätzlich zu den Grundstoffen ätherische Öle mit den Düften Zitrone und Rosmarin. Wenn du dem Badesalz eine leichte Färbung geben möchtest, kannst du zusätzlich Lebensmittelfarbe verwenden, Gelb beispielsweise.

Und so machst du dein eigenes Zitrone-Rosmarin-Badesalz:

  1. Gib 100 Gramm Meersalz in eine Schüssel.
  2. Gib 7 Tropfen ätherisches Zitronen-Öl hinzu.
  3. Gib 7 Tropfen ätherisches Rosmarin-Öl hinzu.
  4. Gib einen Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu.
  5. Vermische alles gut.
  6. Lasse das Badesalz einen Tag durchziehen.

Nach einem Tag ist dein Zitrone-Rosmarin-Badesalz fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.