Du bist hier :  

Badesalz selber machen – Melonen-Badesalz für den Sommer

Ganz richtig, Baden ist nicht nur eine Sache für romantische Momente im Winter, auch im Sommer kann man sich selbst mit einem angenehmen Bad verwöhnen. Hierzu will ich dir zeigen, wie du ganz einfach ein super erfrischendes Melonen-Badesalz selber machen kannst. Das Badesalz ist wird am Ende wunderbar nach Melone duften, das ist ja eher ein ungewöhnlicher Duft für Badesalze. Aber glaub mir, das Badesalz ist unglaublich erfrischend und genau das richtige für einen schönen Sommerabend.

Die Zutaten für dein Melonen-Badesalz

Bevor du dein Badesalz selber machen kannst benötigst du natürlich die Zutaten. Keine Sorge, ich habe mich dieses Mal auf das aller Nötigste beschränkt. Nicht einmal Lebensmittelfarbe benötigst du, da wie ich finde das Badesalz eher zur eigenen Verwendung passt. Im Sommer ist Badesalz vielleicht nicht unbedingt das perfekte Geschenk, das eignet sich dann doch eher für den Winter. Deshalb wird auch kein großes Schnick Schnack benötigt. Es geht letztlich nur um die Wirkung, das Aussehen ist nicht so wichtig, wenn das Badesalz nicht verschenkt wird. Nach Belieben kannst du natürlich trotzdem Lebensmittelfarbe hinzugeben, gelb eignet sich wohl sehr gut für den Melonen-Duft.

Wie dem auch sei, nun komme ich zu den Zutaten. Zu aller erst brauchst du natürlich das Meersalz. Meersalz gibt es sehr günstig in jeder Drogerie oder auch bei Amazon. Die Marke ist eigentlich egal, kauf dir das, was dir am besten zusagt. Zum Ausprobieren habe ich bei dem ersten Versuch zu Herstellen dieses Melonen-Badesalzes eine halbe Tasse Meersalz verwendet. Das reicht genau für eine Badewanne. Somit kannst du ganz einfach ausprobieren, ob die das Badesalz zusagt und hast nicht viele Zutaten verschwendet.

Als zweite Zutat brauchst du ein wenig Backpulver. Hier reicht eine Prise. Vermutlich wirst du noch etwas Backpulver vom letzten Kuchen übrig haben, falls nicht, Backpulver bekommst du in jedem handelsüblichen Supermarkt.

Die letzte Zutat ist das Melonen-Öl. Das bekommst du ebenfalls in Drogerien oder eben bei Amazon. Das Fläschchen kostet zwischen 1 und 2€. Hier kannst du also auch nichts falsch machen.

Optional kannst du natürlich noch Lebensmittelfarbe kaufen. Das lässt das Melonen-Badesalz gewiss schöner aussehen. Falls du das Badesalz also verschenken möchtest, würde ich es durchaus einfärben. Im späteren Verlauf erkläre ich dir, wie du das am besten anstellst.

Zutaten für das Melonen-Badesalz Zusammenfassung

Hier habe ich dir alle Zutaten, auch wenn es nicht viele sind, nochmal als Stichpunkt-Liste dargestellt. Das finde ich persönlich immer etwas übersichtlicher, gerade zum Einkaufszettel anfertigen.

  • Meersalz (1/2 Tasse)
  • Backpulver (1 Prise)
  • Melonen-Duft-Öl (8 Tropfen)
  • Optional:
    • Lebensmittelfarbe nach Belieben

Nun geht es aber erstmal zum spannenden Teil, jetzt erkläre ich dir wie du dein Badesalz selber machen kannst.

Das Badesalz selber machen

Melonen Badesalz selber machen

Melonen Badesalz selber machen

Das Melonen-Badesalz kannst du in drei ganz einfachen Schritten selber machen. Dazu brauchst du zuerst eine Tasse. Nun füllst du die Tasse etwa zur Hälfte mit dem Meersalz. Wenn du erfahrungsgemäß eher etwas mehr als eine halbe Tasse für deine Bäder verwendest kannst du natürlich auch mehr Meersalz verwenden. Mir persönlich reicht eine halbe Tasse pro Bad aber völlig aus. Im nächsten Schritt gibst du eine Prise Backpulver zu dem Meersalz. Hier reicht ein Teelöffel völlig aus. Wenn du aber zuvor bereits mehr Meersalz genommen hast, musst du entsprechend mehr Backpulver hinzugeben. Als letztes kommt nun das Melonen-Duft-Öl. Gib 8 Tropfen von dem Melonen-Öl zu dem Meersalz und dem Backpulver und vermische alles gut.

Das wars auch schon. Jetzt muss dein Badesalz nur noch etwas trocknen. 1 bis 2 Stunden sind hier ausreichend. Wenn du die Tasse mit dem Badesalz nicht abdeckst wirst du schnell feststellen, dass der ganze Raum schön angenehm nach Melonen duftet.

Melonen-Badesalz mit Lebensmittelfarbe

Wenn du dein Melonen-Badesalz gerne verschenken möchtest oder einfach selbst gerne ein buntes Badesalz haben möchtest, kannst du selbstverständlich noch Lebensmittelfarbe hinzugeben. Gelb eignet sich hier hervorragend. Falls du es aber besonders schön haben möchtest kannst du auch verschiedene Farben verwenden. Dazu würde ich dir aber empfehlen mindestens eine volle Tasse Badesalz anzufertigen, oder gleich zwei.

Du kannst beispielsweise die Farben Grün und Gelb verwendet. Das passt sehr gut zu dem Melonen-Duft und sieht auch klasse aus. Dazu halbierst du dein fertiges Badesalz einfach, also nachdem du den Melonen-Duft hinzugefügt und alles vermischt hast. Gib dein Badesalz einfach in zwei Tassen. In die eine gibst du nun 6 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe und in die andere 4 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe. Die zwei Tassen musst du nun gut durchschütteln bis das Badesalz komplett die entsprechende Farbe angenommen hat. Alternativ kannst du das Badesalz auch in ein verschließbares Gefäß geben, um besser zu schütteln. Es muss wirklich alles gleichmäßig eingefärbt sein.

Zum Abschluss gibst du zuerst das grüne Badesalz in ein Glasgefäß und danach das gelbe Badesalz. Somit hast du zwei schöne Schichten grünes und gelbes Badesalz. Das eignet sich dann hervorragend zum Verschenken.

Viel Spaß beim ausprobieren und Baden.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.